• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Exotisch muten die Blütenstände an Strelitzie (Strelitzia reginea)

Die Strelitzie des Monats Januar stammt aus dem südlichen Afrika. Sie ist aber auch auf Madeira und den Kanarischen Inseln zu finden.

Die exotischen Pflanzen werden in fünf Arten untergliedert. Sie gehören zur Familie der Bananengewächse (Musaceae).

Die Strelitzie wird auch Paradiesvogelblume oder Papageienblume genannt. Diese Bezeichnungen schildern sehr überzeugend die exotische Form und Farben der Blüten der Strelitzien.

Ihren Namen verdankt die Strelitzie dem englischen Botaniker Sir Joseph Banks (1743 – 1820), der die Pflanze 1773 nach der Königin Sophie Charlotte, der geborenen Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz, Ehefrau von König George III. benannte.

Die in unseren Breiten sehr bekannte und vorwiegend als Schnittblume genutzte (Strelitzia reginae) ist eine ausdauernde Staude, die bis zu 2,0 m hoch werden kann. Die Blütenstände der Strelitzie, welche je nach Art Orange-Blau oder Weiß-Blaugrün gefärbt sind, treten aus den Achseln der Laubblätter hervor. Die markanten Blüten ähneln den aufgestellten Federkämmen von Paradiesvögeln, daher auch die umgangssprachliche Bezeichnung Paradiesvogelblume.

Die Herkunft der Pflanzen zeigt schon, dass es sich nicht um winterharte Pflanzen handelt. Die Strelitzien werden zumeist als Kübelpflanzen in Wohnräumen oder Wintergärten gehalten. Die Blütezeit wird von Dezember bis Mai beschrieben. Deswegen werden diese attraktiven Pflanzen an einem besonderen Standort in den Gärten der Welt präsentiert, nämlich im Eingangsbereich zum Tropenhaus (Balinesischer Garten).

Foto: Harry Wimmer

 

Termine

Angebot zum Buchkauf: „Die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn - Wie sie entstanden sind“
Hier sind sie zu kaufen: IGA - Gartenshop Eisenacher Straße und Blumberger Damm – Tel. 700906654; Touristinformation Marzahn-Hellersdorf, am IGA-Eingang Hellersdorf/Seilbahn – Tel. 700906655; Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 51 – Tel. 54790921; KulturGut Marzahn/Schamottchen, Alt-Marzahn 23 – Tel. 56294286; Kausldorfer Buchhandlung, Heinricht-Grüber- Str. 9/Nähe S-Bahnhof - Tel. 5634854, Thalia Buchhandlungen Forum Köpenick, Bahnhofstr. 33-38 – Tel. 6566710. Die Bücher können außerdem in allen Thalia-Buchhandlungen bundesweit bestellt werden.

Winterspaziergang durch die Gärten der Welt
Sonntag, 28. Januar 2018 um 11.00 Uhr